​​​Schusterbauer, Daniel 
Let’s Play Ukulele 
Von den Lehrbüchern, die ich kenne, ist dieses eindeutig das Beste. Angelegt als Mischung von Lehr- und Songbook mit aufsteigendem Schwierigkeitsgrad. Gute Liedauswahl, ansprechend und übersichtlich gestaltet, Ringheftung. Dazu eine DVD mit den Basics und zwei CD’s mit den Liedern. Stimme ist vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig und über Fehler (z.B. in Love Me Do) bin ich zwar gestolpert, es geht wohl nicht ohne. Zur völligen Zufriedenheit würde ich mir noch die Melodienoten wünschen. Doch das ist letztlich Genörgel auf wirklich hohem Niveau.

Kleinmaier, Richard
Schule für Ukulele
Lehrbuch mit traditionellen und modernen Songs. Ähnlich konzipiert wie Schmidbauer, allerdings weniger ansprechend und umfangreich, sowie mit leider oft in Lehrbüchern anzutreffenden plötzlichen, großen Niveausprüngen.

Iso Herquist
Ukulele Fitness
In Frankfurt lebt und arbeitet mit Ian Händschke alias Iso Herquist einer der raren Top-Ukulelisten hierzulande. Sein Buch beinhaltet keine Songbeispiele, doch neben einer Basiseinführung jede Menge Infos und Übungen aus den Bereichen Akkordfolgen, Tonleitern, Schlagmustern und Zupfen, explizit konzipiert als Trainingsbuch. Kein Einstiegsbuch für Beginner ohne Lehrerbegleitung, alle anderen finden hier – ansprechend und humorvoll aufbereitet – exzellentes Material für viele Übungsstunden.

Andreas David
Das Ukulelenbuch 1 und 2
Noch ein Buch von einem Berliner Top-Ukulelespieler. Sehr gute Einführung mit Tipps und Aspekten, die man so nicht oft findet. Teil 2 behandelt dann u.a. interessante Spieltechniken. Einzig der inhaltliche Umfang trübt die Freude etwas, es sind leider zwei recht dünne Büchlein.

Wood, Alistair
Ukulele für Dummies
Eher Lehr- als Songbook. Sind zwar einige Liedbeispiele drin, allerdings fragmentarisch und eher unbekannter Art, wahrscheinlich aus lizenzrechtlichen Gründen. Ansonsten in der für die Dummies-Reihe üblichen flapsigen Art verfasst, kleinformatig und mit etwas lieblosem Layout. Allerdings: jede Menge Infos zu allen möglichen Themen und Stilen, leider ein wenig wirr dargeboten. Ganz ok, aber als Lehrbuch nicht erste Wahl, vielleicht eher was zum querüben und –lesen für SpielerInnen, die die Anfangsgründe des Ukulelens hinter sich haben.

McQueen, Brett
Übungsbuch Ukulele für Dummies
Auch hier Infos, Techniken, Übungen en masse. Aber auch hier….s.o.

Johnson, Chad
Ukulele For Kids (engl.)
Knappe, elementare Einführungm auch in das Spiel nach Noten. Eigentlich für Kinder, aber auch durchaus für Erwachsene interessant. Didaktisch sehr gut aufgebaut. Attraktive Liedbeispiele, oft nicht in Originaltonart und meist unvollständig, da auf die gut spielbaren Teile reduziert.

X